Das Buch über Denkpräferenzen, Motivation und Engagement!

Es erklärt, welche Bedeutung und Auswirkungen Denkpräferenzen im beruflichen Alltag haben.

H. Arne Maus differenziert in seinem Buch die Anforderungsprofile von Managern und Führungskräften. Er legt dar, wie die jeweiligen Profile zu identifizieren sind. Darüber hinaus zeigt er den Einfluss von Denkpräferenzen auf den Beruf und wie ihre Berücksichtigung bei der Mitarbeiterauswahl nützlich ist. Ziel ist es, Stellen optimal zu besetzen, die Effizienz am Arbeitsplatz zu steigern und gleichzeitig eine höhere Arbeitszufriedenheit zu erreichen.

Dabei setzt der Autor - Entwickler des Identity Compass - seinen Schwerpunkt auf das Erkennen von Denkpräferenzen. Werden diese von Führungskräften und Managern, Mitarbeitern sowie Kunden erkannt, ergeben sich für Unternehmen neue Wege, um (de-)motivierende Faktoren der Arbeitsumgebung zu messen und optimale Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter herzustellen. Dadurch kann die Effizienz am Arbeitsplatz gesteigert und Personalkosten können auf intelligente Weise gesenkt werden.

Lernen Sie den Unterschied zwischen Motivation und Engagement kennen. Dieses Buch zeigt, warum Motivation allein nicht reicht. Heute ist es sogar möglich, das Engagement zu messen und dabei die Heblwirkungen aufzuzeigen, um das Engagement innerhalb einer Organisation zu verbessern.

Der Autor untersucht in dem Buch die verschiedenen Aspekten von Burn-out, die Struktur und dem Prozess dahinter. Er beschreibt welche Kosten Burn-out für alle Seiten verursacht. Er zeigt, dass Burn-out nicht einfach passiert, sondern es einer bestimmten Art zu denken bedarf, einer mentalen Strategie, die zu Burn-out führt. Er zeigt die entsprechenden Denkpräferenzen auf, wie man sie erkennt und wie vorhandene Burn-out-Muster gelöst werden können und was noch wichtiger ist: wie wir uns selbst und andere dagegen immunisieren können.

Es ist am 5. Mai 2009 bei W. Bertelsmann Verlag (Bielefeld) erschienen. Titel: Herausforderung Motivation, ISBN 978-3-7639-3898-8. In der Woche vom 4. Mai bis zum 10. Mai 2009 war es beim W. Bertelsmann Verlag das "Buch der Woche" - beim Hamburger Abendblatt vom 2. Oktober bis zum 9. Oktober 2009.

Herausforderung Motivation ist übrigens eins der ganz wenigen Bücher, das von einem amerikanischen Verlag aufgegriffen wurde, um es ins Englische zu übersetzen und zu publizieren. Erscheinungstermin: Mai 2011.

Probelesen

Buch bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung mit Inhaltsverzeichnis als PDF

Buchprospekt des Verlags

 

Pressestimmen:

Wer bei diesem scheinbar schwergängigen Thema ein abstrakt theoretisierendes Buch erwartet, wird angenehm überrascht. Arne Maus schreibt leicht verständlich. Der Autor schüttet ein Füllhorn kluger wissenschaftlicher Erkenntnisse aus, gewichtet und sortiert diese und macht seine Aussagen so gut nachvollziehbar. Die Abhandlung wird durch zahlreiche Grafiken aufgelockert, ...

Mark Hübner-Weinhold, Hamburger Abendblatt, Deutschland

 

«Frauen können nicht einparken, und Männer können nicht zuhören» – dies die Reduzierung beider Geschlechter auf ein Qualitätsmerkmal. «Ganz so einfach ist es wahrlich nicht. Was in dieser Aussage fehlt, ist die Komplexität», so H. Arne Maus, geistiger Vater des Identity Compass®. Albert Einstein betonte häufig: «Man soll die Dinge so einfach wie möglich sehen, aber nicht einfacher.»

... eine umfassende Bestandsaufnahme zur Entschlüsselung von Denkpräferenzen, macht sich diese Aussage zunutze: einfach in der Handhabung komplex im Resultat. ... zeigt das WIE, WANN und WARUM des Denkens und Handelns im beruflichen Kontext sowie motivierende/demotivierende Faktoren im Arbeitsplatz auf und misst dabei über 50 Präferenzen – auf verblüffend einfache Weise.

Urs Tiefenauer, SeminarInside, Schweiz

 

Wie kann man zwischen potentiellen Führungskräften und Managern differenzieren? Wie können freie Stellen optimal besetzt werden? Fehlbesetzungen bedeuten hohe Kosten für jedes Unternehmen. In seinem Buch Herausforderung Motivation zeigt Autor H. Arne Maus, wie die Messung von Denkpräferenzen zur Auswahl geeigneter Bewerber eingesetzt werden kann, wie Unternehmen durch die Erkennung von Denkpräferenzen die Effizienz am Arbeitsplatz steigern und gleichzeitig eine höhere Arbeitszufriedenheit erreichen können. Die Vorstellung von Denkpräferenzen und deren Einfluss auf den Beruf sowie die Messung von Arbeitsmotivation bilden den theoretischen und praktischen Schwerpunkt des Buches. H. Arne Maus verknüpft die Denkpräferenzen auch mit dem zunehmend wichtigen Thema "Burn-out" und erläutert, wie potentielles Mobbing im Unternehmen anhand der Messung von Denkpräferenzen erkannt werden kann. Herausforderung Motivation ist besonders für Führungskräfte und Angestellte im Personalmanagement als theoretische Grundlage und für die praktische Anwendung geeignet. Aber auch Trainer und Coachs finden hier wertvolle Hinweise und neue Ansätze.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de, Deutschland